KUNST | KOLUMNE | SONNTAGSKOLUMNE | MYPHONETELLSSTORIES | REISEN/TRAVEL | FASHION | FOOD

Im Einklang mit Körper und Natur

8/31/2013

Hallo ihr Lieben:)!

Gestern habe ich meinen Trainingsplan für die kommende Woche erhalten.
Ich soll bis zum Ferienende selbstständig trainieren, hauptsächlich Ausdauer und jeweils einmal noch zusätzlich Kraft und Koordination.
Heute war ich das erste Mal laufen, 4,2km in 32 Minuten.
Ich war wirklich positiv überrascht, dass ich so viel gelaufen bin.
Am Anfang war ich total motiviert. Doch die Motivation hat dann auch ganz schnell nachgelassen.
Trotzdem bin ich weiter gelaufen und hatte sogar soviel Ehrgeiz die größere Runde zu laufen.
Danach war ich total fertig, aber es hat sich definitiv gelohnt.
Nach dem laufen kamen noch 20 Minuten Dehnen an die Reihe und fertig war meine erste Trainingseinheit.
Soviel auch zu meinem heutigen Tag.

***

Und jetzt noch ein paar Bilder aus meinem Urlaub. (Es werden  immer mal ein paar weitere folgen)
Nach der Geburtstagsfeier meiner Großeltern sind wir mit ihnen noch ein paar Tage bei ihnen im Garten geblieben. Die Bilder stammen aus dem nahe gelegenen Wald.Eigentlich ist es mehr ein kleines Wäldchen.



Wer da wohl wohnt?




Allerliebste Grüße
Secret Garden <3

Love Story

8/30/2013


Love Story

Wir sitzen da, im Dunkel der Nacht. Unter unseren Füßen plätschert das Wasser leise an den Fuß des Stegs. Es ist so friedlich und idyllisch hier draußen. Über uns der klare Nachthimmel. Ich würde gerne etwas sagen, mit dir über Gott und die Welt reden, über Dinge, die etwas bedeuten, die uns zum lachen und weinen bringen. Mehr über dich erfahren, deine Stimme hören und deine Hand, nur wenige Zentimeter von meiner spüren. Du schaust mich an und die Worte sprudeln nur so aus mir heraus, erst zögernd und dann immer offener. Du hörst mir zu, ganz konzentriert. Wenn ich verlegen verstumme, lächelst du mich an und forderst mich auf weiter zu reden. Wir reden lange und ich könnte dir ewig zuhören. Es macht mich unglaublich glücklich neben dir zu sitzen, den Worten zu lauschen, die wir von uns geben und dass glitzern des Wassers zu beobachten. Eine kühle Brise fährt über uns. Sie bringt mich zum frösteln und du ziehst mich mit deinem Arm näher zu dir. Ich kann hören wie du atmest und spüre deine Worte. „Und ist dir noch kalt?“, fragst du mich leise.  Ich verneine, denn du wärmst mich. Sowohl von innen als auch von außen. Unsere Gesichter sind nur noch Millimeter voneinander entfernt und du siehst mir fragend in die Augen. Ich will etwas sagen,  doch meine Stimme bricht und ein Kuss verschließt meine Lippen. Vorsichtig, und so, als wäre ich etwas kostbares, Zerbrechliches küsst du mich erneut. Ich lehne meinen Kopf an deine Schulter und so sitzen wir ganz nah beieinander während um uns die Sonne, die Schatten der Nacht vertreibt und alles in ein goldenes Licht taucht. 



Building

8/29/2013

Hallo ihr Lieben:)!

Die Bilder sind vor dem Militärmuseum in Dresden entstanden.
Architektonisch gesehen bestimmt ein Meisterwerk! Und auch wenn man von sowas keine Ahnung hat ein unglaubliches Gebäude.
Es wurde einfach eine Spitze in das Gebäude gesetzt, und alle davon betroffenen Räume neu angepasst.
Ganz oben in der Spitze, ist eine Plattform von der aus man einen wunderbaren Blick über die Neustadt hat.







Lieblings Sneaker.



Nachher gehe ich mit meinen beiden Freundinnen in die Stadt und danach Crêpes machen. An der Stelle einen liebem Gruß an euch:*!


Allerliebste Grüße
Die Gärtnerin <3

Das ist ja mal ober-Schaaf!

8/28/2013

Hallo ihr Lieben:)!

Mein klitzekleines Sommerpäuschen ist vorüber und jetzt bin ich wieder voll und ganz für euch und meinen Blog da.
Wie bereits gesagt, war ich die letzten Tage meine Dresden Aufenthalts außerhalb von Dresden auf dem Land. Bei Freunden und bei meinen Großeltern.

Einige Kilometer außerhalb von Dresden, ist alles grün. Also noch grüner, wie in Dresden.
Feld, an Feld, durchbrochen von Ackern, Wäldern und Wiesen.
Dort ist es total ländlich. Richtiges Bauernhof-Feeling. Da wünscht man sich am liebsten, ein Pferd um über die weiten Wiesen, Felder, o.a  zu galoppieren. Immer schneller und schneller und schneller, so schnell, dass man abhebt und einem Flügel wachsen. Fliegen. Frei wie der Wind. Im Einklang mit Natur und Tier.

Unsere Freunde haben Schafe. Viele Schafe. Und wo wir gerade bei Schafen sind:
Hätte ich einen, mehr zwei wunderbare Buchtipps für euch.

Glennkill von Leonie Swann.
In dem Buch geht es um eine Herde Schafe. Um was auch sonst, wir sind ja gerade bei dem Thema SchafeBesagte Schafherde, versucht  nunmehr auf eigene Faust, pardon eigenen Huf den Mord an ihrem Schäfer George aufzuklären. Jedes Schaf hat seinen eigenen Charakter und eine ganz besondere Fähigkeit.
An vorderster Front, dass klügste Schaf Miss Maple, machen sich die Schafe auf in ein Abenteuer und klären dern Fall um den Tod ihres Schäfers auf. Längst verschollene Anführer, Heuhaufen und mysteriöse Vorgänge begegnen ihnen auf ihrem Weg.

Dieses Buch ist einfach unglaublich.
Charmant, witzig und spannend erzählt die Autorin das Schafskrimi, welches in Irland spielt.
Ich kann es euch nur weiter empfehlen und wiederhohlt sagen: Ich finde es so fantastisch.
Wie hab ich mich dann gefreut, als ich gesehen hab, dass es einen zweiten Teil, rund um die Schafherde gibt.

Der zweite Teil ist diesmal kein Schafkrimi, sondern ein Schaf-Thriller und nennt sich Garou.
Hier reisen die Schafe mit ihrer neuen Schäferin Rebecca nach Europa.
Auf dem Anwesend, auf dem sie unterkommen treibt der Garou sein Unwesen.
Und dann sind da auch noch Ziegen, die die ganze Zeit rumzicken und Oma, die immer mit ihren Karten hantiert.
Doch die Schafe lassen sich durch nichts aufhalten und lösen das Rätsel um dem mysteriösen Loup Garou.

!!Lest UNBEDINGT Glennkill und Garou!!
Ihr werdet sie lieben!

Leider muss ich sagen, die Schafe haben sich sehr bedeckt gehallten. Sie wollen nicht so gern in die Öffentlichkeit treten.





Allerliebste Grüße
Die Gärtnerin<3

Klitzekleines Sommerpäuschen

8/24/2013

Hallo ihr Lieben:)!
Bei Sectet Garden wird bis Mittwoch Sommerpause sein.
Momentan befinde ich mich nämlich etwas außerhalb von Dresden.
Und hiet klappt das mit dem Posten nicht ganz so prickelnd.
Daher nun die letzten Bilder vor dem Sommerpäuschen.
(Das sind die Kuchen von der Geburtstagsfeier meiner Großeltern)
Ich wünsche euch auch ein paar erholsame Tage.

Liebst
Die Gärtnerin<3



Die Dreikönigskirche

8/23/2013

Hallo ihr Lieben:)!

Bei dem Dresden Besuch, bin ich nicht an einem Aufstieg auf die Dreikönigskirche vorbei gekommen.
Insgesamt 488 Treppenstufen, habe ich zurück gelegt um die wunderbare Aussicht über Dresden genießen zu können.
Es hat sich total gelohnt, der Blick war fantastisch, und da der Himmel schön klar war konnte man bis in die berge sehen.















Allerliebste Grüße
Die Gärtnerin<3

Andachtsvoll still, Teil 2

8/22/2013

Hallo ihr Lieben:)!
Hier ist der zweite Teil der Fotos.
Und von mir wars das auch schon, keine Geschichten hierzu, denn alles was gesagt werden sollte, ist bereits gesagt.
Nun mehr andachstvoll still.

Die Gärtnerin<3